Saarbrücker Str. 16
66271 Kleinblittersdorf
Deutschland

Tel: +49 68059425915

kontakt@benefits4you.de

EINSATZ

Sicher bezahlen:

SERVICE

  • Facebook
  • Instagram
  • YouTube

© 2019 3ATHLET / benefits4you  Design: vc²consulting

IMPRESSUM

Benefits4you GmbH
Saarbrücker Str. 16
66271 Kleinblittersdorf
Deutschland

Tel: 068059425915

Fax: 068059425920

E-Mail: kontakt@benefits4you.de

Geschäftsführer: Thomas Heinz

Registergericht: Amtsgericht Saarbrücken
Registernummer: HRB 104172

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE313483875

Quellenangaben:
Bildquellen: Envato Elements, 123rf.de, ingimage.com, Agentur on, vc²consulting GbR

Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://ec.europa.eu/consumers/odr

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder verpflichtet noch bereit.

 
 

VERSAND- & ZAHLUNGSBEDINGUNGEN


Es gelten folgende Bedingungen:

Versandbedingungen

Die Lieferung erfolgt im Inland (Deutschland) und in die nachstehenden Länder: Österreich

Versandkosten (inklusive gesetzliche Mehrwertsteuer)

Lieferungen im Inland (Deutschland): 
Wir berechnen bis 4 Kilogramm 5,89 Euro pro Bestellung.
Wir berechnen die Versandkosten pauschal ab 5 kg Gewicht bis 23 Kilogramm mit 11,95 Euro pro Bestellung.
Ab 23 Kilogramm bitten wir Sie unter +0049 68059425915 anzurufen oder eine Mail an kontakt@benefits4you.de zu senden.
Wir klären dann mit ihnen die Frachtbedingungen.

Bei der Versendung sperriger Güter (Speditionsversand) berechnen wir wie folgt:
Zusätzliche Versandkosten, Gefahrgutsendungen, Inselsendungen oder Sendungen mit vergleichbarem zusätzlichen Aufwand Sperrkosten, Fracht - und Lieferkosten.

Sperrige Güter sind als solche in der Artikelbeschreibung gekennzeichnet.

Lieferungen ins Ausland:
Wir liefern nach Österreich zu gleichen Konditionen wie oben.
Alle anderen Länder nach Anfrage. Schicken Sie uns eine Mail an kontakt@benefits4you.de oder rufen Sie an
unter +004968059425915.


Lieferfristen

Soweit im jeweiligen Angebot keine andere Frist angegeben ist, erfolgt die Lieferung der Ware im Inland (Deutschland) innerhalb von 3 - 5 Tagen, bei Auslandslieferungen innerhalb von 5 - 7 Tagen nach Vertragsschluss (bei vereinbarter Vorauszahlung nach dem Zeitpunkt Ihrer Zahlungsanweisung).
Beachten Sie, dass an Sonn- und Feiertagen keine Zustellung erfolgt.
.

Bei Selbstabholung informieren wir Sie per E-Mail über die Bereitstellung der Ware und die Abholmöglichkeiten. In diesem Fall werden keine Versandkosten berechnet.


Weitere Informationen zu den Rechten und Pflichten nach gem VerpackG finden Sie unter https://www.verpackungsregister.org/.


Zahlungsbedingungen

Bei Lieferungen im Inland (Deutschland) haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:

-  Barzahlung bei Abholung

-  Kreditkarte und Debit Karte
-  Vorkasse per Überweisung

Bei Lieferungen ins Ausland haben Sie folgende Zahlungsmöglichkeiten:

 

-  Kreditkarte und Debit Karte
-  Vorkasse per Überweisung

Weitere Einzelheiten zur Zahlung

Unsere Bankverbindung:

Levo Bank Lebach
IBAN: DE49593930000001532707


Bei Fragen finden Sie unsere Kontaktdaten im Impressum oder unter Kontakt.

 

WIDERRUFSRECHT

Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Benefits4you zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung. Über den Vertragsschluss wird der Kunde entweder von Benefits4you durch eine Bestätigung unterrichtet oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Ware. Aufgrund des gesetzlichen Widerrufsrechtes des privaten Kunden als Verbraucher kommt durch die Bestellung und deren Annahme seitens Benefits4you zunächst ein schwebend unwirksames Vertragsverhältnis zwischen Benefits4you und dem Verbraucher zustande. Deshalb kann der private Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Ware bei ihm, die Ware ohne Angabe von Gründen zurücksenden. Es genügt, wenn die Ware am letzten Tag der Frist bei der Post aufgegeben wird. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr und Kostendes Kunden. Unter bestimmten Voraussetzungen sind die Rückversandkosten von Benefits4you zu tragen. Unter bestimmten Voraussetzungen sind die Rückversandkosten von Benefits4you zu tragen, zum Beispiel wenn der kundefalsche oder mangelhafte Ware geliefert bekommen hat. Im eigenen Interesse hat der Kunde vor der Rücksendung des Ware Kontakt aufzunehmen und mit Benefits4you gesondert zu vereinbaren, ob eine Rücksendung der Ware im Einzelfall erforderlich ist oder ob der Kunde die Ware nicht zurücksenden braucht. Ist eine Rücksendung der Ware wegen des Gewichtes oder der Sperrigkeit als Paket nicht möglich, genügt es, wenn der Kunde innerhalb der Frist ein schriftliches Rücknahmeverlangen an Benefits4you ab Eingang der Ware sendet. Alternativ hat der Kunde das Recht, innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Eingang der Ware eine schriftliche Widerrufserklärung, die keiner Begründung bedarf, an Benefits4you zu senden. Auch in diesem Fall ist der Kunde zur Rücksendung und gegebenenfalls zur Tragung der Versandkosten, wie in den vorangegangenen Absätzen beschrieben, verpflichtet. Die Rücksendung hat zu erfolgen per Brief / Paket an Benefits4you, Saarbrücker Straße 16, 66271 Kleinblittersdorf. Bei Zwischenhändlern und bei Händlern, die gewerblich tätig sind, gelten die Regelungen unter IV. Ziff. 2-3 nicht. Stattdessen ist bei einer etwaigen Rückgabe der Kaufsache zuvor zwingend mit Benefits4you kontakt, über die Rückgabemodalitäten, aufzunehmen. Die Rücksendung erfolgt bei Zwischenhändlern und Händlern grundsätzlich auf deren Kosten. Verfügbarkeitsvorbehalt: Sollte Benefits4you nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei Benefits4you verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann Benefits4you entweder eine Qualität und Preis gleichwertige Ware anbieten oder liefern oder vom Vertrag zurücktreten. Akzeptiert der Kunde die Ersatzlieferung nicht, kann er sie auf Kosten von Benefits4you zurücksenden. Vor einer Rückübersendung sollte nach dem Vorgenannten eine telefonische Kontaktaufnahme stattfinden, damit geklärt werden kann, ob die Ware ansonsten beim Kunden verbleiben kann. Bereits erhaltene Zahlung wird Benefits4you umgehen nach einem Rücktritt vom Vertrag durch einen Vertragsteil erstatten, bzw. nach Rücksendung einer abgelehnten Ersatzware.
 
 
Folgen des Widerrufs 
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben.
 
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
 
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
 
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
 
Ausübung Widerrufsrecht 
 
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
 
Benefits4you GmbH
Saarbrücker Straße 16
66271 Kleinblittersdorf
E-Mail: kontakt@benefits4you.de
Fax: 06805 9425920
Telefon: 06805 9425915
 
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür den untenstehenden Muster-Widerruf verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Musterformular Widerrufsrecht

 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
 
Benefits4you GmbH Online-Shop Allgemeine Geschäftsbedingung/e-commerce (gültig ab dem 15.09.2018)
 
Wichtiger Hinweis: Keine ärztliche Beratung
 
Diese Website ist nicht für die Diagnose, Behandlung oder medizinische Beratung gedacht. Produkte, Dienstleistungen, Informationen und andere Inhalte auf dieser Website, einschließlich Informationen, die auf dieser Website direkt oder durch die Verknüpfung zu Webseiten Dritter zu Verfügung gestellt werden, gelten ausschließlich zu Informationszwecken. Bitte wenden Sie sich bei medizinischen oder gesundheitsbezogenen Fragen an einen Arzt oder eine sonstige Fachkraft des Gesundheitswesens. Die Informationen auf dieser Website und auf verlinkten Seiten, einschließlich Informationen im Bezug auf die Gesundheit, sind kein Ersatz für Beratungs- oder Behandlungsleistungen oder Empfehlungen durch ein Arzt oder eine sonstige Fachkraft des Gesundheitswesens. Die Anwendungsempfehlungen auf Etiketten und Verpackung sollte nicht als Ersatz für die Beratung durch medizinisches Fachpersonal ersetzt werden. Diese Seite empfiehlt keine Bandbreite. Kontaktieren Sie Ihren Arzt bei allen Fragen bezüglich ihrer Gesundheit. Holen Sie sich nie verzögerten ärztlichen Rat ein, basierend auf Informationen, die Sie auf dieser Seite gelesen haben. Sie sollten mit Ihrem Arzt über Wechselwirkungen sprechen bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. Vor der Verwendung des Produkts überprüfen Sie immer das Etikett oder die Verpackung.
 
I. Geltungsbereich
 
Für alle gegenseitigen Ansprüche aus und im Zusammenhang mit einem Vertragsschluss zwischen dem Kunden und Benefits4you GmbH bei e-commerce gelten stets diese allgemeine Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung.
 
II. Teilnehmer
 
Benefits4you GmbH schließt Verträge mit Kunden ab, die unbeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen sind, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, sowie mit juristischen Personen, jeweils mit Wohnsitz, bzw. Sitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder der Schweiz und den USA. Soweit das Angebot eines nicht akzeptierten Teilnehmers versehentlich von Benefits4you GmbH angenommen wurde, ist Benefits4you GmbH binnen einer angemessenen Frist zur Erklärung des Rücktritts vom Vertrag gegenüber dem Kunden berechtigt.
 
III. Vertragsgegenstand
 
Benefits4you GmbH lässt die vom Kunden bestellt Waren nach Angebotsannahme liefern. Sollte Benefits4you nachträglich erkennen, dass sich bei Benefits4you GmbH ein Fehler, z.B. bei den Angaben zu einem Produkt, zu einem Preis oder zu einer Lieferbarkeit, aufgetreten ist, wird Benefits4you GmbH den Kunden hiervon umgehend informieren. Dieser kann den Auftrag unter des abgeänderten Konditionen nochmal bestätigen. Andernfalls ist Benefits4you GmbH und der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

 
IV. Vertragsschluss/Widerrufsrecht 

Der Vertrag kommt durch Annahme der Kundenbestellung durch Benefits4you GmbH zustande. Der Kunde verzichtet auf den Zugang einer Annahmeerklärung. Über den Vertragsschluss wird der Kunde entweder von Benefits4you GmbH durch eine Bestätigung unterrichtet oder spätestens durch Ausführung der Lieferung der bestellten Waren. Aufgrund des gesetzlichen Widerrufsrechtes des privaten Kunden als Verbraucher kommt durch die Bestellung und deren Annahme seitens Benefits4you GmbH zunächst ein schwebend unwirksames Vertragsverhältnis zwischen Benefits4you GmbH und dem Verbraucher zustande. Deshalb kann der private Kunde innerhalb von 14 Tagen nach Eingang der Ware bei ihm, die Ware ohne Angabe von Gründen zurücksenden. Es genügt, wenn die Ware am letzten Tag der Frist bei der Post aufgegeben wird. Die Rücksendung erfolgt auf Gefahr und Kosten des Kunden. Unter bestimmten Voraussetzungen sind die Rückversandkosten von Benefits4you GmbH zu tragen, zum Beispiel wenn der Kunde falsche oder mangelhafte Ware geliefert bekommen hat. Im eigenen Interesse hat der Kunde vor der Rücksendung der Ware Kontakt aufzunehmen und mit Benefits4you GmbH gesondert zu vereinbaren, ob eine Rücksendung der Ware im Einzelfall erforderlich ist oder ob der Kunde die Ware nicht zurückzusenden braucht. Ist eine Rücksendung der Ware wegen des Gewichtes oder der Sperrigkeit als Paket nicht möglich, genügt es, wenn der Kunde innerhalb der Frist ein schriftliches Rücknahme-Verlangen an Benefits4you GmbH ab Eingang der Ware sendet. Alternativ hat der Kunde das Recht, innerhalb einer Frist von 14 Tagen ab Eingang der Ware eine schriftliche Widerrufs-Erklärung, die keiner Begründung bedarf, an Benefits4you GmbH zu senden. Auch in diesem Fall ist der Kunde zur Rücksendung und gegebenenfalls zur Tragung der Versandkosten, wie in den vorangegangenen Absätzen beschrieben, verpflichtet. Die Rücksendung hat zu erfolgen per Brief/Paket an Benefits4you GmbH, Saarbrücker Straße 16, 66271 Kleinblittersdorf. Bei Zwischenhändlern und bei Händlern, die gewerblich tätig sind, gelten die Regelungen unter IV. Ziff. 2-3 nicht. Stattdessen ist bei einer etwaigen Rückgabe der Kaufsache zuvor zwingend mit Benefits4you GmbH Kontakt, über die Rückgabemodalitäten, aufzunehmen. Die Rücksendung erfolgt bei Zwischenhändlern und Händlern grundsätzlich auf deren Kosten. Verfügbarkeitsvorbehalt: Sollte Benefits4you GmbH nach Vertragsabschluss feststellen, dass die bestellte Ware nicht mehr bei Benefits4you GmbH verfügbar ist oder aus rechtlichen Gründen nicht geliefert werden kann, kann Benefits4you GmbH entweder eine in Qualität und Preis gleichwertige Ware anbieten oder liefern oder vom Vertrag zurücktreten. Akzeptiert der Kunde die Ersatzlieferung nicht, kann er sie auf Kosten von Benefits4you GmbH zurücksenden. Vor einer Rückübersendung sollte nach dem Vorgenannten eine telefonische Kontaktaufnahme stattfinden, damit geklärt werden kann, ob die Ware ansonsten beim Kunden verbleiben kann. Bereits erhaltene Zahlungen wird Benefits4you GmbH umgehend nach einem Rücktritt vom Vertrag durch einen Vertragsteil erstatten, bzw. nach Rücksendung einer abgelehnten Ersatzware.
 
Widerrufsfolgen: Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Kann der Verbraucher uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, ist ein Wertersatz ausgeschlossen. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie Sie dem Verbraucher etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen kann der Verbraucher einen persönlichen Schaden vermeiden, indem er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.
 
V. Lieferung 
 
Die Lieferung der Ware erfolgt auf Kosten und Gefahr des Kunden ab Übergabe der Kaufsache an die ausliefernde Post. Die Auslieferung wird von Benefits4you GmbH auf Kosten des Kunden nach den Versandbedingungen der jeweiligen Post versichert.
 
VI. Preis 

Sollte sich bei Benefits4you GmbH ein Fehler oder eine Unvollständigkeit bei Produktangaben oder bei Preisen eingeschlichen haben, behält sich Benefits4you GmbH ein Recht zur Korrektur vor. Benefits4you GmbH wird in einem solchen Fall den Kunden umgehend nach Erkennen des Fehlers bzw. der Änderung über die neuen Angaben informieren. Der Kunde kann dann entweder den Auftrag nochmals bestätigen oder Benefits4you GmbH kann vom Vertrag zurücktreten. Alle Preisangaben auf der Homepage bei Einwahl ohne Zugangsberechtigung als Endverbraucher verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Der Kunde zahlt den jeweils ausgewiesenen Betrag in Euro. Auf der Rechnung werden neben dem Nettopreis für die Ware, die Preise für ergänzende Leistungen ausgewiesen: Verpackung, Versand, Versicherung, die jeweils zum Zeitpunkt der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer, etc. Die auf der Homepage angegebenen Preise gelten nur für Bestellungen im e-commerce.
 
VII. Eigentumsvorbehalt 
 
Benefits4you GmbH behält sich das Eigentum an aller Ware, die von ihr an einen Kunden ausgeliefert wird, bis zur endgültigen und vollständigen Zahlung der gelieferten Ware vor. Soweit Benefits4you GmbH im Rahmen der Gewährleistung eine Ware austauscht, wird bereits heute vereinbart, dass das Eigentum an der auszutauschenden Ware wechselseitig in dem Zeitpunkt vom Kunden auf Benefits4you GmbH umgekehrt übergeht, indem einerseits Benefits4you GmbH die Ware vom Kunden zurückgesandt bekommt, bzw. der Kunde die Austauschlieferung von Benefits4you GmbH erhält.
 
VIII. Gewährleistung 
 
Benefits4you GmbH gewährleistet, dass die Produkte zum Zeitpunkt des Versandes nicht mit Fehlern behaftet sind, die den Wert oder die Tauglichkeit zu dem gewöhnlichen Gebrauch aufheben oder mindern. Eine unerhebliche Minderung des Wertes oder der Tauglichkeit bleibt außer Betracht. Der Kunde hat die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen, dies spätestens innerhalb von 1 Woche ab Zugang, und wird im Falle einer Abweichung umgehend eine Mängelanzeige senden. Bei versteckten Mängeln ist die Mitteilung umgehend nach Feststellung des versteckten Mangels innerhalb der Gewährleistungsfrist vorzunehmen. Im Falle einer nicht vollständigen Lieferung wird Benefits4you GmbH umgehend nachliefern. Im Übrigen hat Benefits4you GmbH das Recht zunächst eine Ersatzlieferung vorzunehmen. Ist auch durch eine Ersatzlieferung kein befriedigendes Ergebnis festzustellen, ist der Kunde berechtigt, entweder den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Eine Gewährleistung kann nicht für solche Mängel übernommen werden, die auf unsachgemäße Nutzung und unsachgemäßen Gebrauch der Ware zurückzuführen sind.
 
IX. Haftung 
 
Sie stimmen zu, dass die Nutzung dieser Website auf eigene Gefahr erfolgt. Diese Website und die hierin enthaltenen Materialien werden auf einer "wie dargestellt" und "wie" verfügbar " Basis angeboten, soweit nicht anders in diesem Geschäftsbedingungen ausdrücklich vorgesehen ist.
 
Benefits4you GmbH, ihre Geschäftsleiter und ihre Mitarbeiter haften in Fällen positiver Forderungsverletzung für grob schuldhaftes Verhalten bei Vertragsschluss, Verzug, Unmöglichkeit, unerlaubte Handlung, sowie aus sonstigem Rechtsgrund nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Da weder Datenverarbeitungsanlagen, noch Computer-Software nach dem aktuellen Stand der Technik stets fehlerfrei arbeiten, kann Benefits4you GmbH einen unbedingt fehlerfreien Betrieb des Online-Handels technisch nicht sicherstellen; hinzu treten die Unwägbarkeiten des Internets selbst. Benefits4you GmbH haftet deshalb nicht für Schäden, die darauf beruhen, dass in Folge technischer Mängel, möglicherweise vom Kunden abgegebene Kaufangebote nicht bei Benefits4you GmbH eingehen oder dort nicht berücksichtigt werden ausgenommen ist lediglich ein etwaiger Vorsatz bei Benefits4you GmbH. Dies ist eine umfassende Haftungsbeschränkung, die für alle Schäden jeglicher Art, einschließlich direkte, indirekte, zufällige, besondere oder Folgeschäden (einschließlich Schäden für entgangene Geschäfte, Verlust von Gewinn, Verlust des guten Willens, Nutzungsausfall, Verlust von Daten, Kosten für die Beschaffung, Ersatz, Waren, Dienstleistungen oder Informationen, Rechtsstreitigkeiten oder dergleichen), ob diese auf Vertragsbruch, Garantieverletzung, unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit), Produkthaftung oder anderweitig basiert, haftet. Die dargelegten vorstehenden Haftungsbeschränkungen sind grundlegende Elemente, der Geschäftsbedingungen und ausdrückliche Vereinbarungsgrundlage zwischen Benefits4you GmbH und Ihnen. Wenn Sie mit irgendeinem Teil dieser Website nicht zufrieden sind, oder mit einem der Nutzungsbedingungen, ist Ihre einzige und ausschließliche Abhilfe, die Nutzung dieser Website einzustellen.
 
X. Datenschutz 
 
Benefits4you GmbH gewährleistet, dass sie die anlässlich von Bestellungen anfallenden Kundendaten lediglich im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung erhebt, bearbeitet, speichert und nutzt, sowie zu internen Marktforschung und zu eigenen Marketingzwecken gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Benefits4you GmbH wird Kundendaten nur zur Bestellabwicklung an verbundene Unternehmen weitergeben. Benefits4you GmbH wird Kundendaten nicht über den in Ziffer X 1) geregelten Umfang hinaus verwerten oder weitergeben.
 
XI. Rechtswahl 
 
Auf die Rechtsverhältnisse zwischen Benefits4you GmbH und Kunden, sowie auf die jeweilige Geschäftsbeziehung findet das Recht am Eintragungsstandort von Benefits4you GmbH Anwendung. Die Anwendung des UN- Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11.04.1988 ist ausgeschlossen. Die Bestimmungen der Ziffer XI 1) lassen zwingende Regelungen des Rechtes, indem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt, wenn und soweit der Kunde einen Kaufvertrag abgeschlossen hat, der nicht der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden kann (Verbrauchervertrag) und wenn der Kunde die zum Abschluss des Kaufvertrages erforderlichen Rechtshandlungen in dem Staat seines gewöhnlichen Aufenthalts vorgenommen hat.
 
XII. Verschiedenes 
 
Ein Rechtsgrund zur Aufrechnung oder zur Zurückbehaltung besteht nicht, es sei denn, die Forderung ist unstreitig oder rechtskräftig gerichtlich festgestellt.
 
Erfüllungsort ist für Zahlungen ist Saarbrücken.
 
Sollten Einzelbestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im übrigen nicht berührt werden. Für diesen Fall verpflichten sich die Parteien anstelle der unwirksamen Regelung eine wirksame Regelung zu vereinbaren, die, soweit rechtlich möglich, den mit der unwirksamen Regelung verfolgten wirtschaftlichen Zweck unter Berücksichtigung der in den Geschäftsbedingungen zum Ausdruck gekommenen Interessen der Parteien am nächsten kommt. Das gleiche gilt, soweit die Geschäftsbedingungen eine von den Parteien nicht vorgesehene Lücke aufweist.
 
Ausschließlicher Gerichtsstand ist Saarbrücken oder ein anderer gesetzlicher Gerichtsstand nach Wahl von Benefits4you GmbH, soweit der Kunde ein Kaufmann im Sinne des HGB oder eine Körperschaft öffentlichen Rechts ist.
 
XIII. Haftungsausschluss / Disclaimer Inhalt des Onlineangebotes 
 
Benefits4you GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen Benefits4you GmbH, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern von Benefits4you GmbH kein nachweislich vorsätzlich oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Benefits4you GmbH behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
 
Verweise und Links 
 
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches von Benefits4you GmbH liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem Benefits4you GmbH von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Benefits4you GmbH erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Benefits4you GmbH hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebots gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
 
Urheber und Kennzeichenrecht 
 
Benefits4you GmbH ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurück zu greifen. Alle innerhalb des Internetangebots genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.
 
Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
 
Das Copyright für veröffentlichte, von Benefits4you GmbH selbst erstellte Objekte bleibt allein bei Benefits4you GmbH. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sind anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
 
Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses 
 
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebots zu betrachten, vom dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der gelten Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit unberührt.
 
Hinweis zur OS-Plattform / Online Streitbeilegung 
 
Die Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS-Plattform) soll sowohl Unternehmern als auch Verbrauchern dabei helfen, Konflikte außergerichtlich zu klären. Beide Seiten sollen sich im Konfliktfall an die Plattform wenden können. Zu allen gängigen Vertragsarten aus dem Bereich E-Commerce soll es Hilfen geben.

 

PRIVATSPHÄRE & DATENSCHUTZ

Verantwortlich gemäß § 5 TMG und § 55 RStV:

 

Benefits4you GmbH

Saarbrücker Str. 16

66271 Kleinblittersdorf

 

Telefon 06805 9425915

Telefax 06805 9425920

www.benefits4you.de

Kontakt@benefits4you.de

 

Geschäftsführer:Thomas Heinz

 

UStIdent-Nr: DE313483875

AmtsgerichtSaarbrücken

HRB 104172

 

 

 Bildquellen:  Envato Elements, 123rf.de,  ingimage.com, Agentur ono

 

Datenschutzerklärung

 

Vielen Dank für den Besuch unserer Webseite. Für die Geschäftsführung der benefits4you hat der Schutz Ihrer Daten einen besonderen Stellenwert.

Die Nutzung unserer Webseiten ist ohne jede Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Sofern Sie einen besonderen Service desr benefits4you über unsere Webseite in Anspruch

nehmen möchten, könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden. Für den Fall, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt und für

die Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage vorliegt, holen wir eine  Einwilligung des Betroffenen ein.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse oder  Telefonnummer  des  Betroffenen,  erfolgt  immer  unter  Beachtung  der  europäischen

Datenschutz-Grundverordnung und den für benefits4you geltenden landesspezifischen Datenschutzgesetzen. In dieser

Datenschutzerklärung informiert unser Unternehmen die Betroffenen über die Art, den Umfang und den Zweck der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Ferner werden die Betroffenen über ihre Rechte aufgeklärt.

 

Für einen möglichst umfassenden Schutz der über diese Webseite verarbeiteten Daten hat die benefits4you als Verantwortlicher

der Datenverarbeitung umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen realisiert. Dennoch können Datenübertragungen  im  Internet  Sicherheitslücken  aufweisen,

da  kein  vollständiger Schutz möglich ist. Daher steht es jedem Betroffenen frei, personenbezogene Daten auch auf anderen Wegen an uns zu übermitteln.

 

1.  Begriffsbestimmungen

 

Diese Datenschutzerklärung benutzt Begriffe, die beim Erlass der Datenschutz-Grundverordnung  (DSGVO)  festgelegt  wurden.  Damit diese Datenschutzerklärung

einfach lesbar und verständlich ist, erklären wir Ihnen hier die verwendeten Begrifflichkeiten:

 

a) personenbezogene Daten

 

Personenbezogene Daten sind alle Daten und Informationen, einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person (Betroffener). Als identifizierbar wird ein Betroffener

angesehen, der direkt oder indirekt, durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem

oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser

natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

 

b) Betroffene

 

Betroffene sind Personen deren personenbezogene Daten durch den Verantwortlichen verarbeitet werden.

 

c) Verarbeitung

 

Verarbeitung ist jeder Vorgang oder Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die

Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der  Bereitstellung,

den  Abgleich  oder  die  Verknüpfung,  die  Einschränkung,  das  Löschen oder die Vernichtung.

 

d) Einschränkung der Verarbeitung

 

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

 

e) Pseudonymisierung

 

Pseudonymisierung  ist die Verarbeitung  personenbezogener  Daten,  ohne  die  Möglichkeit die personenbezogenen Daten ohne Hilfe weiterer Informationen nicht mehr einem  Betroffenen

zugeordnet  werden  können.  Diese  zusätzlichen  Informationen müssen sicher und getrennt aufbewahrt werden, damit die personenbezogenen Daten nicht dem Betroffenen zugeordnet werden können.

 

g) Verantwortlicher

 

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist das Unternehmen oder die Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Verarbeitung der personenbezogenen Daten entscheidet.

 

h) Auftragsverarbeiter

 

Auftragsverarbeiter ist ein Unternehmen oder eine Person, Behörde, Einrichtung, oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

 

i) Empfänger

 

Empfänger ist ein Unternehmen, Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten durch Übermittlung offengelegt wurden. Behörden, die im Rahmen

eines Untersuchungsauftrags möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

 

j) Dritter

 

Dritter ist ein Unternehmen, eine Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer dem Betroffenen, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und die unter der unmittelbaren  Verantwortung  des Verantwortlichen oder  des Auftragsverarbeiters unterstehen und befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

 

k) Einwilligung

 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für einen bestimmten Fall in informierter und unmissverständlich Weise abgegebene Erklärung oder einer sonstigen

eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

2.  Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

 

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten  der  Europäischen  Union  geltenden  Datenschutzgesetze  und  anderer

Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist

 

benefits4you GmbH

Saarbrücker Str. 16

66271 Kleinblittersdorf

 

Telefon 06805 9425915

Telefax 06805 9425920

www.benefits4you.de

Kontakt@benefits4you.de

 

Der Datenschutzbeauftragte des für die Verarbeitung Verantwortlichen ist:

 

Thomas  Heinz

Saarbrücker Str. 16

66271 Kleinblittersdorf

 

Kontakt@benefits4you.de

 

Bei Fragen und Anregungen zum Datenschutz kann sich jeder Betroffene jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

 

4. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

 

Unsere Webseite erfasst bei jedem Aufruf durch einen Betroffenen oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Informationen. Diese allgemeinen Informationen

werden in den Protokolldateien  unseres  Webservers gespeichert.  Erfasst werden können die verwendeten Browser und Versionen, das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,

die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt, die Unterwebseiten, welche auf unserer Webseite angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit des

Zugriffs auf unsere Webseite,  eine Internet-Protokoll-Adresse  (IP-Adresse), der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und weitere ähnliche Informationen, die der

Gefahrenabwehr von Angriffen auf unsere Systeme dienen können.

 

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht benefits4you keine Rückschlüsse auf den Betroffenen. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte

unserer Webseite korrekt auszuliefern, sowie die Werbung für diese zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer Systeme und Technik unserer Webseite zu sichern sowie um

Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes  die  zur  Strafverfolgung  notwendigen  Informationen  bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Informationen werden zum einem

durch benefits4you statistisch ausgewertet. Weiter werden diese Informationen analysiert um den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen und um den Schutz für die von uns

verarbeiteten  personenbezogenen Daten  sicherzustellen.  Die  anonymen Daten  der Protokolldateien werden getrennt von den personenbezogenen Daten, die von den

Betroffen eingegeben wurden gespeichert.

 

5. Kontaktmöglichkeit über die Webseite

 

Die Webseite der benefits4you enthält eine E-Mail-Adresse, eine Faxnummer und  eine  Telefonnummer,  die  eine  schnelle  elektronische  Kontaktaufnahme  sowie eine unmittelbar

Kommunikation mit unserem Unternehmen ermöglichen. Sofern ein Betroffener per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit dem Verantwortlichen aufnimmt,

werden die von der betroffenen Person übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis von einem Betroffenen an den Verantwortlichen

übermittelten personenbezogenen Daten werden ausschließlich für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert.

Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

6. Rechte der betroffenen Person

 

a) Recht auf Bestätigung

 

Jeder Betroffene hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung zu verlangen,  ob  betreffende  personenbezogene  Daten  verarbeitet  werden.  Möchte  ein

Betroffener dieses Recht in Anspruch nehmen, kann sich dieser hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

 

b) Recht auf Auskunft

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener hat das Recht, von dem Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten

personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser zu erhalten. Ferner hat der Betroffenen das Recht Auskunft über folgende Informationen zu erhalten:

 

die Verarbeitungszwecke

die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten  offengelegt  worden sind  oder  noch offengelegt werden, insbesondere bei

Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines

Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde

wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten

das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und — zumindest in diesen Fällen —  aussagekräftige Informationen

 über  die  involvierte  Logik  sowie  die  Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für  die betroffene Person.

Ferner steht dem Betroffenen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden.

Sofern dies der Fall ist, so steht dem Betroffenen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

 

Möchte ein Betroffener dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann dieser sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter

des Verantwortlichen wenden.

 

c) Recht auf Berichtigung

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Ferner steht dem Betroffenen das Recht zu,  unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten —

auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen. Möchte ein Betroffener dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann dieser sich hierzu jederzeit an unseren

Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

 

d) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen

Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

 

Die  personenbezogenen  Daten  wurden  für  solche  Zwecke  erhoben  oder  auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.

Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte,

und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor,

oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich,

dem der Verantwortliche unterliegt.

Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und ein Betroffener die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei benefits4you gespeichert sind, veranlassen möchte, kann

dieser sich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten oder einen  anderen  Mitarbeiter  des  Verantwortlichen  wenden.  Der  Datenschutzbeauftragte der benefits4you oder ein

anderer Mitarbeiter wird veranlassen, dass dem Löschverlangen unverzüglich nachgekommen wird.

 

Wurden  die  personenbezogenen  Daten  von  benefits4you  öffentlich  gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO

zur  Löschung  der  personenbezogenen  Daten  verpflichtet,  so trifft  das benefits4you unter  Berücksichtigung  der  verfügbaren  Technologie  und  der

 Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung  Verantwortliche,  welche  die  veröffentlichten

 personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen  anderen  für  die  Datenverarbeitung  Verantwortlichen

die  Löschung  sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit

die Verarbeitung nicht erforderlich ist.

Der  Datenschutzbeauftragte  oder  ein  anderer  Mitarbeiter wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

 

e) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen,

wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

 

Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der

personenbezogenen Daten zu überprüfen.Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt

stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der

Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen

gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

 

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und ein Betroffener die Einschränkung  von  personenbezogenen Daten,  die bei benefits4you gespeichert sind,

verlangen möchte, kann er sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten  oder  einen  anderen  Mitarbeiter  des  Verantwortlichen  wenden.

Der  Datenschutzbeauftragte  oder  ein  anderer  Mitarbeiter wird die Einschränkung der Verarbeitung veranlassen.

 

f) Recht auf Datenübertragbarkeit

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffener hat das Recht, die sie  betreffenden  personenbezogenen  Daten,  welche  durch den

Betroffenen  einem Verantwortlichen  bereitgestellt  wurden,  in  einem  strukturierten,  gängigen  und  maschinenlesbaren Format zu erhalten. Er hat außerdem das Recht, diese Daten

 einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln,

sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2

 

Buchstabe a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die

Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt,

welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

Ferner hat der Betroffene bei der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten

direkt  von  einem  Verantwortlichen  an  einen  anderen  Verantwortlichen  übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte

und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich der Betroffene jederzeit an den von benefits4you bestellten Datenschutzbeauftragten

oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

 

g) Recht auf Widerspruch

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die

Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Benefits4you verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende

schutzwürdige Gründe für die  Verarbeitung  nachweisen,  die  den  Interessen,  Rechten  und  Freiheiten  des  Betroffenen überwiegt, oder die Verarbeitung dient der

Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Verarbeitet benefits4youpersonenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat der Betroffene das Recht,

jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung  der  personenbezogenen  Daten  zum  Zwecke  derartiger  Werbung  einzulegen. Dies  gilt auch für  das Profiling,

soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht der Betroffene gegenüber benefits4you  der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung,

so wird benefits4you die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Zudem hat der Betroffene das Recht, aus Gründen, die sich

aus seiner besonderen Situation ergeben, gegen die betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei benefits4you zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken

oder  zu  statistischen  Zwecken  gemäß  Art.  89  Abs.  1  DSGVO  erfolgen,  Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung

ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich der Betroffene direkt an den Datenschutzbeauftragten oder einen anderen Mitarbeiter wenden.

Dem Betroffenen steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, i

hr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

h) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

 

Jeder  von  der  Verarbeitung  personenbezogener  Daten  Betroffener  hat  das  Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling

– beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die

Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen  Person  und  dem Verantwortlichen  erforderlich  ist,  oder

aufgrund  von Rechtsvorschriften,  denen  der  Verantwortliche  unterliegt,  zulässig  ist  und  diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der

Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen des Betroffenen enthalten oder mit ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.

 

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen dem Betroffenen und dem Verantwortlichen erforderlich oder erfolgt sie mit

ausdrücklicher Einwilligung des Betroffenen, trifft das Fbenefits4you angemessene Maßnahmen,  um  die  Rechte  und

Freiheiten  sowie  die  berechtigten  Interessen  des  Betroffenen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des

Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

Möchte der Betroffene Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann er sich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragten

oder einen anderen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

 

i) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

 

Jeder von der Verarbeitung personenbezogener Daten Betroffene hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

Möchte der  Betroffene  sein  Recht  auf  Widerruf einer  Einwilligung  geltend  machen, kann er sich hierzu jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder

einen anderen Mitarbeiter des Verantwortlichen wenden.

 

7. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

 

Der Verantwortliche erhebt und verarbeitet die personenbezogenen Daten von Bewerbern zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung kann

auch  auf  elektronischem  Wege erfolgen.  Dies ist  insbesondere  dann der  Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Weg,

beispielsweise per E-Mail oder über ein auf der Webseite befindliches Webformular, an den Verantwortlichen übermittelt. Schließt der Verantwortliche einen

Anstellungsvertrag mit einem Bewerber, werden die übermittelten Daten zum Zwecke der  Abwicklung  des  Beschäftigungsverhältnisses  unter

Beachtung  der gesetzlichen Vorschriften gespeichert. Wird von dem Verantwortlichen kein Anstellungsvertrag mit dem Bewerber geschlossen, so werden die

Bewerbungsunterlagen zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine  sonstigen  berechtigten

Interessen des  für  die  Verarbeitung  Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine

 Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

Der Art. 6 Abs. 1 a DSGVO dient  als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Betroffene ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei

Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht

die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 b DSGVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa

 

in Fällen von Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine

Verarbeitung von personenbezogenen  Daten  erforderlich  wird,  wie  beispielsweise zur  Erfüllung  steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung

auf Art. 6 Abs. 1 c DSGVO. In seltenen Fällen könnte die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich werden, um lebenswichtige Interessen der

Betroffenen oder einer anderen natürlichen Person zu schützen. Dies wäre beispielsweise der Fall, wenn ein Besucher in unserem Betrieb

 

verletzt werden würde und daraufhin sein Name, sein Alter, seine Krankenkassendaten oder sonstige lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus

oder sonstige Dritte weitergegeben werden müssten. Dann würde die Verarbeitung auf Art. 6 Abs 1 d DSGVO beruhen. Letztlich könnten

Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 Abs. 1 f DSGVO  beruhen.  Auf  dieser  Rechtsgrundlage  basieren  Verarbeitungsvorgänge,  die von keiner der vorgenannten

Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten

 erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des

 

Betroffenen nicht überwiegen. Solche Verarbeitungsvorgänge sind uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie durch den Gesetzgeber

besonders erwähnt wurden (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DSGVO).

 

9. Berechtigte Interessen an der Verarbeitung, die von dem Verantwortlichen oder einem Dritten verfolgt werden

 

Basiert die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit zugunsten des Wohlergehens all unserer Mitarbeiter und unserer Anteilseigner.

 

10. Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

 

Das Kriterium für die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

 

11. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

 

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus

vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass ein Betroffener uns

personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der  Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Zum Abschluss eines Vertrages ist der Betroffene ist

verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Falls der Betroffen seine personenbezogenen Daten nicht bereitstellt kann kein Vertrag mit

dem Betroffenen geschlossen werden. Vor einer Bereitstellung  personenbezogener  Daten  durch den  Betroffenen  kann  sich  der  Betroffene an unseren

Datenschutzbeauftragten wenden. Unser Datenschutzbeauftragter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der

personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die

personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

 

12. Google Web Fonts

 

Diese  Seite  nutzt  zur  einheitlichen  Darstellung  von  Schriftarten  so  genannte  Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt

 Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt,

wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

 

Weitere  Informationen  zu  Google  Web  Fonts  finden  Sie  unter  https://developers.google.com/fonts/faq  und  in  der

Datenschutzerklärung  von  Google: https://www.google.com/policies/privacy/

 

Verwendung von Adobe Typekit

Wir setzen Adobe Typekit zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Ltd. der uns den Zugriff auf eine

Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in

den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können: www.adobe.com/privacy/typekit.html

 

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen

in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation.